Novemberblues und die Farben des Herbstes

Zugegeben, dieses Jahr hat er mich erwischt, der Novemberblues. Die Tage sind schon so früh vorbei wie schon lange nicht mehr. Der Nebel mag sich so gar nicht lichten. Ich gehe in der Dämmerung aus dem Haus und komme in der Dämmerung nach Hause. Das schlägt mir etwas auf mein Gemüt. Sicher gibt es Johanniskraut, […]

Weiterlesen

Am Bankerl – ein Platz am Waginger See

Eine Bank im Vordergrund und im Hintergrund der Waginger See vor einem wolkenlosen Himmel

Am Waginger See gegen Abend wird es stiller. Eine Bank lädt mich zum Verweilen ein. Die Sonne ist noch da, wärmt noch. Ruhig ist es. Stockenten und Blesshühner nehmen ihren Platz wieder ein, den sie während des Tages den Badegästen überlassen hatten. Sie bereiten sich für die Nacht vor. Ich sitze auf „meiner“ Bank und […]

Weiterlesen

Der Weg ist mein Ziel – Boarischer Entschleunigungsweg

Ich, die Platz-nehmerin war wandern. Grundsätzlich ist das ja nichts Besonderes, viele Menschen gehen wandern, um den Berg herum, auf den Berg hinauf oder in die Höhle. Ich mag es eher gemütlich, langsam und um mich schauend. Mittlerweile habe ich mir (wieder) angewöhnt, wie ein kleines Kind spazieren zu gehen, wahrnehmend und staunend. Das tut […]

Weiterlesen

Mehr rote Stühle und grüne Bänke braucht das Land!

Eine grüne Bank steht neben einem Baum und ein roter Plastikstuhl liegt daneben

Diesen Kommentar „Mehr rote Stühle und grüne Bänke braucht das Land!“ schrieb mir Sonja Schiff vom Blog Vielfalten auf meinen Beitrag vom roten Stuhl. Ihr erinnert Euch!?!?! Was es mit der grünen Bank auf sich hat Und  Sonja erzählte auch, welche Bewandtnis es mit dieser grünen Bank hat. Diese steht in einer Schule. Auf diese grüne […]

Weiterlesen