Am Bankerl – ich habe eine Meise

Ein Büschel von Katzenhaaren in den Ästen des Flieders

Ich gestehe, ich habe eine Meise. Nicht, was Ihr  – besonders die mich persönlich kennen 🙂 – jetzt möglicherweise gerade denken. Pfui, übrigens *grmpf*. Warum meine Meise in die Kategorie Am Bankerl fällt? Weil ich sie von meiner Terrassenplatz aus beobachte. Mittlerweile fast täglich. Somit ist das ja auch ein Schauplatz. Begonnen hat es vor […]

Weiterlesen

Am Bankerl – bei alten Bäumen

Zwei Bänke vor einem uralten Baum. Es gibt noch keine Blätter, weil es Foto im Frühling ist.

Alte Bäume, uralte Bäume – dieser steht im Seewinkl, Innerschwand – ein wunderschöner Spaziergang am Mondsee entlang. Die Bank davor lädt zum Verweilen ein. Der Blick gibt kleine, winzige Blicke auf den Mondsee frei und auf die Felsen am gegenüberliegenden Ufer. Die Entscheidung fällt schwer, wohin ich meinen Blick wenden soll – auf die Aussicht […]

Weiterlesen

Am Bankerl – Baumkronenweg in Kopfing

Ein graues, grob gezimmertes Bankerl beim Baumkronen-Weg in Kopfing. Es hat in der Mitte ein hübsches Herz.

Am Bankerl – das neue „Am Schauplatz“ 🙂 Spaß beiseite, es gibt eine neue Kategorie bei der Platz-nehmerin. Sie heißt „Am Bankerl“ und steht für. Tja, wofür steht es? Platz-nehmen für einen MOMENT im Alltag, pausieren, auf andere Gedanken kommen. Momentaufnahmen – eine Anekdote, eine Idee, ein Gedanke, eine Inspiration. Und im Unterschied zu meinen […]

Weiterlesen

Braucht es immer eine Lösung?

Ein bunter Würfel - der Ruby Cube

Letztens hatten meine Freundin Tina und ich eine Diskussion. Es ging um meinen kürzlich veröffentlichten Blog-Beitrag Die Sache mit der Fummelei, der – ich gestehe – nicht der große Reichweiten-Bringer war. Und so grübelte ich, ob es der – zugegebenermaßen provokante Titel war, der kein Interesse weckte. (off topic: Zumindest hatte ich innerhalb von 2 […]

Weiterlesen

Das Glück is a Vogerl – Blogparade

Ein Vogel mit einem roten Bauch sitzt auf einem Ast. Er steht für das Glück - Das Glück is a Vogerl

Meine erste Teilnahme an einer Blogparade, schon etwas aufregend für mich. Zufällig oder glücklicherweise stieß ich auf die Blogparade von Andreas Schmied von der Wunschschmiede mit dem Thema „Sind Sie ein glücklicher Mensch – wo geht´s denn hier zum Glück?“ Seit dem ist einige Zeit vergangen, aber das Thema ließ mich irgendwie nicht los. Der Weg […]

Weiterlesen

Einfach nur – einige Frühlingsgedanken

Ganz viele kleine weiße Blüten auf einem Ast

Heute saß ich auf meiner Terrasse und sinnierte so vor mich hin. Manchmal werde ich dann richtig philosophisch – nicht nur moralisierend. 😉 Auf einmal war da der Gedanke, eine Pflanze müsste man sein. Das Leben wäre sicher nicht einfacher und auch weniger mobil. Doch gibt es soviel, was ich beim Philosophieren an einem lauen […]

Weiterlesen

Das gehört sich einfach nicht!!

Lauter leere Dosen und Flaschen zwischen Huflattich

Vor ca. 250 Jahren soll Alexander von Humboldt (1769 – 1859) gesagt haben: „Die Gegenden von Salzburg, Neapel und Konstantinopel halte ich für die schönsten der Erde.“ Er mag in vielen Bereichen recht gehabt haben, war er doch Weltreisender, Geograf und Forscher. Und doch wird diese eine der schönsten Städte der Welt, in der ich […]

Weiterlesen

Das weiße Regal und das Chaos

Seelenkater Rico nimmt im Regal Platz zwischen Büchern

Bei mir im Wohnzimmer steht auch dieses eine weiße Regal, das in irgendeiner Art in vielen Wohnungen vorhanden ist. Meines ist noch Generation Expedit, heute heißen sie ja anders. Dieses eine Regal fand vor genau sieben Jahren seinen Platz in meiner Wohnung. Neu eingezogen, finanzielle Ressourcen eher knapp war es damals die beste Lösung. Seitdem […]

Weiterlesen